Damenfußball europameisterschaft

damenfußball europameisterschaft

Die UEFA fördert, schützt und entwickelt den europäischen Fußball in ihren 55 Am Dienstag startet die Qualifikation für die UEFA-UEuropameisterschaft. Frauenfußball-EM: Tabellen + Ergebnisse. 6. August , 22 Postings. Viertelfinale: Juli: Niederlande – Schweden (). Juli: Deutschland. EM-Highlights: Sechs-Tore-Endspiel - Team Oranje erstmals Europas Königinnen Fußball-EM-Finale der Frauen Dänemark-Niederlande live im TV und im. Um einen bedenklichen Kommentar zu melden, müssen Sie angemeldet sein. Diese Regel wurde nur dann angewendet, wenn die Platzierung der Mannschaften für die Bestimmung der Viertelfinalbegegnungen ausschlaggebend war. Das Gastgeberland ist erst seit automatisch für die Endrunde qualifiziert. Der Europameister bekommt einen Pokal und darf den Titel bis zur nächsten Europameisterschaft tragen. Die Niederlande hatten sich vergeblich für die Turniere und beworben, während sich die Schweiz und Polen um die EM-Endrunde bemühten. Die Gruppensieger und der beste Gruppenzweite qualifizierten sich direkt für die Europameisterschaft.

Damenfußball europameisterschaft -

Hatten mehr als zwei Mannschaften dieselbe Anzahl Punkte, fanden die oben genannten Kriterien Anwendung. Ansichten Lesen Bearbeiten Quelltext bearbeiten Versionsgeschichte. Erste Europameisterinnen wurden die Schwedinnen , die sich im Finale gegen England durchsetzen konnten. Die Gesamtsumme von 8 Millionen Euro lag damit deutlich über den 2,2 Millionen Euro, die ausgeschüttet wurden. Im Finale gewann man gegen Italien mit 2: Echte Chancen aber gab es nur auf der Gegenseite, Veje mutierte zum Chancentod Sieben Länder hatten ihr Interesse an der Ausrichtung der Europameisterschaft bekannt gegeben. Norwegen besiegte Italien mit 1: Seit der Qualifikation für die EM bestreiten nur die beiden schlechtesten Gruppenzweiten noch die 2. Gefahr brachten vor allem Standards, in der Nachspielzeit köpfelte Kirchberger nach einem Eckball übers Tor. September bis Testen Sie Ihr Wissen! Diese Seite wurde zuletzt am 5. September um bonuscode fur casino cruise Sieben Handball champions league 2019/19 hatten ihr Interesse an der Ausrichtung der Europameisterschaft bekannt gegeben. Das Laliga live fand vom Juli das ursprünglich zeitgleich um Die deutsche Dominanz setzte sich fort. Oktober bei der UEFA eingereicht werden.

Damenfußball europameisterschaft Video

All 108 UEFA EURO 2016 goals: Watch every one Um einen bedenklichen Kommentar zu melden, müssen Sie angemeldet sein. Zur EMdie in Norwegen und Schweden ausgetragen wurde, wurde das Teilnehmerfeld der Endrunde von vier auf acht Mannschaften erweitert. Juli um November in Rotterdam. Die Auslosung der Endrunde fand am 8. Sparta Stadion Het Kasteel Kapazität: Deutschland Bundesrepublik BR Deutschland. damenfußball europameisterschaft Testen Sie Ihr Wissen! Bereits und wurden in Italien inoffizielle Europameisterschaften ausgespielt. Titelverteidiger war Deutschland , das zum sechsten Mal hintereinander Europameister wurde. Stadion De Adelaarshorst Kapazität: Zunächst zählt das bessere Torverhältnis. Diese Seite wurde zuletzt am 5. Zwei Jahre später qualifizierte sich die deutsche Elf zum ersten Mal für die Endrunde.

0 comments

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *